TSC Neuendettelsau mit sieben Kampfrichtern bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften

Auch im Winter gibt es in der Leichtathletik durchaus hochkarätige Veranstaltungen.
Diese bieten gute Möglichkeiten für das große Kampfrichterteam der Leichtathleten Erfahrungen zu sammeln und sich bereits jetzt auf die nächstes Jahr in Nürnberg stattfindenden Deutschen Meisterschaften oder die ebenfalls 2018 stattfindenden Europameisterschaften in Berlin vorzubereiten und zu empfehlen.

Mit insgesamt sieben Kampfrichter stellte die Leichtathletikabteilung des TSC Neuendettelsau daher gut 1/3 aller Kampfrichter bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften am Wochenende in Fürth.

Heidi Nüsse und Michael Raum waren als Starter vor Ort, Luisa Ordner und Liane Sereny verstärkten das Team auf der Rundbahn. Ann Sereny, Herbert Bayerlein und Christian Sereny waren beim Weit- und Dreisprung aktiv.

Weiter geht es für die Kampfrichter bereits am nächsten Wochenende beim internationalen Seniorensportfest, welches ebenfalls in der Halle des LAC Quelle Fürth stattfinden wird.
Auch hier werden voraussichtlich wieder vier Kampfrichter des TSC im Einsatz sein.

TSC Neuendettelsau mit sieben Kampfrichtern bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften